How to Use CBD to Quit Smoking — Is CBD the Solution?

verschickt Von Drop CBD

Das Rauchen zu beenden ist hart, und die Wissenschaft hinter dem es so schwierig zu beenden Rauchen ist kristallklar: Nikotin ist s üchtig.Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rauchen weltweit mehr als 1.1 Milliarden Menschen.Aus diesem Grund ist Rauchen die Weltgesundheitsmittel8217s, die vermeidbare Todesursache.Wie können Sie Cannabidiol (CBD) verwenden, um das Rauchen zu beenden?

Um erfolgreich mit dem Rauchen aufzuhören, müssen Sie sich sowohl mit der Sucht als auch mit den Gewohnheiten und Routinen auseinandersetzen, die damit einhergehen.Aber es kann getan werden.Mit der richtigen Unterstützung in Form von CBD und einem Kündigungsplan, kann jeder Raucher die Sucht zu kicken «.

Ja, in der Tat, CBD hat das Potenzial zu sein oder ist der nächste große Weg, um Rauchergewohnheiten zu brechen.

Seit langer Zeit gilt Cannabis als „(821616)“;Drogenmissbrauch im Bereich der öffentlichen Gesundheit.In der jüngsten Vergangenheit hat jedoch eine zunehmende Zahl von Forschungsarbeiten gezeigt, dass entweder die Pflanze selbst oder ihre Verbindungen bei der Behandlung von Abhängigkeiten von Vorteil sind.Cannabidiol weist Eigenschaften auf, die als Intervention bei suchterzeugenden Störungen wirken.Insbesondere ist CBD eine Hilfe, um das Rauchen aufzugeben.

 

Wie wirkt sich Tabak auf die öffentliche Gesundheit aus?

Nach einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation 2014 enthält Tabak mehr als 7.000 chemische Stoffe.Aus diesen, 250 sind bekannt, um Gesundheit zu schädigen und 69 gehören zu den führenden Ursachen von Krebs.

  • Wirtschaftliche Verluste und Todesfälle aufgrund des Rauchens: Laut 160einer weiteren von der WHO veröffentlichten Studie ist Tabak weiterhin die wichtigste vermeidbare Todesursache in der ganzen Welt.Tabak ist jedes Jahr für das Töten von sechs Millionen Menschen auf der ganzen Welt verantwortlich.Gleichzeitig verursacht sie auch einen wirtschaftlichen Verlust, der über eine halbe Billion Dollar geschätzt wird.
  • Gesundheit durch Tabak: Nach diesem Bericht kann Tabak medizinische Probleme wie Kurzatmigkeit, Asthma, Atemwegsinfektionen, Krebs, koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt, Schlaganfall, Blindheit, Lungenerkrankung, Osteoporose, Katarakte, Hüftfrakturen, Gefäßerkrankungen, Unfruchtbarkeit und Impotenz verursachen.
  • Versuche, das Rauchen von Menschen zu beenden: Um diese Erklärung weiter zu unterstützen, zeigt der jüngste Bericht des Global Tobacco Surveillance Systems, dass es rund 1,300 Millionen Raucher auf der ganzen Welt gibt.Von diesen haben etwa 25 Millionen zumindest einen Versuch unternommen, irgendwann im Leben mit dem Rauchen aufzuhören.

 

Ist es die Nikotinsucht oder die Tabaksucht?

Drogenabhängigkeit ist eine chronische Krankheit.Experten betrachten Sucht als Hirnerkrankung.Außerdem ist die Tabaksucht eine Form der Sucht, die eine der niedrigsten Abbruchraten hat.Die Drogenabhängigkeit ist eine rezidivierende Hirnerkrankung, die zu einer Situation führt, in der das zwanghafte Drogensuchen und -konsum von Zeit zu Zeit das Leben einer Person im Bereich des Objekts des Objekts übernimmt.Dies wirkt sich auf den Konsum aus und führt zu schädlichen Folgen nicht nur für die süchtige Person, sondern auch für die um sie herum.

Nach der üblichen Weisheit unserer Gesellschaft entspricht die Tabaksucht mehr oder weniger den pharmakologischen Auswirkungen von Nikotin.Wenn es um die Drogenabhängigkeit im Allgemeinen und die Tabaksucht im Besonderen geht, kann das Problem auf eine Störung des Gehirns zurückzuführen sein, die durch ein pharmakologisches Mittel verursacht wird, das im Laien als Gewohnheit definiert wird.

Darüber hinaus entwickelt sich diese Gewohnheit im Laufe der Zeit und nicht wegen der Wirkungen der Substanz, sondern wegen der Verhaltensweisen, die bei der Suche und dem Konsum der bestimmten Substanz beteiligt sind.Mit der Zeit wird es immer schwieriger, diese Gewohnheiten zu korrigieren.Außerdem sind die Raten der Einstellung des Tabaks durch pharmakologische Mittel erschreckend niedrig.(

Daher ist es sehr klar, dass Tabak süchtig macht, aber die Tatsache, dass er Nikotin enthält, ist wahrscheinlich der am wenigsten signifikante Aspekt davon.Es ist die Gewohnheit, die sich im Allgemeinen im Laufe der Zeit entwickelt, die es so schwierig macht, das Verhalten von ein-fach-8217d zu korrigieren und zu verbessern.«.

Als Menschen entwickeln wir Gewohnheiten basierend auf unserem alltäglichen Verhalten.Und je stärker die Gewohnheit verwurzelt ist, desto schwieriger wird es, sie zu ändern.Auch Vielseitigkeit und Verallgemeinerung machen die Gewohnheit des Rauchens schwierig zu korrigieren.

 

Wie kann CBD zur Behandlung von Tabaksucht verwendet werden?

Es gibt genügend Beweise dafür, dass Cannabinoide helfen, Sucht zu bekämpfen.Mehrere Studien haben gezeigt, dass CBD und Cannabisprodukte zur Bekämpfung von Alkoholsucht, Tabaksucht und Opiatsucht beitragen können.

Wenn Sie Nichtraucher sind, können CBD-Produkte wie ein Vape Pen dazu beitragen, das Verlangen zu reduzieren, was Sie auf dem Weg des Erfolgs in Bezug auf das Rauchen zu führen.

Eine Studie im Bereich der Komprimierung von Schwermetallen in der Luft;Die Aufmerksamkeit ist verantwortlich für die obsessiven Gedanken, die mit Sucht auftreten.Es kann auch verwendet werden, um vorherzusagen, wie erfolgreich eine Person sein wird, wenn sie versucht, das Rauchen zu beenden.

 

Das Endocannabinoid-System spielt eine wichtige Rolle

Das endocannabinoide System ist ein biochemisches Kommunikationssystem, das in jedem Lebewesen existiert.Es hilft, die Homöostase des Körpers zu erhalten.Dieses System spielt eine wichtige Rolle bei der Sucht, so dass die Menschen glauben, dass das Hinzufügen von Cannabis und oder CBD Suchtverhältnisse und die allgemeine Abhängigkeit vom Rauchen oder Nikotinkonsum reduzieren kann.

Cannabis und CBD können dazu beitragen, viele der folgenden Symptome im Zusammenhang mit dem Tabakkonsum zu verringern und zu lindern: Angst, Kopfschmerzen, Zittern, übermäßiges Schwitzen, Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und gastronomische Störungen.

 

CBD, das Rauchen zu beenden “. Was hat die Forschung vor?

In der jüngsten Vergangenheit wurden zwei interessante Studien über die Rolle der CBD beim Rauchen durchgeführt.

Die erste Studie, die in 2013 veröffentlicht wurde, gab abhängigen Rauchern einen CBD-Inhalator, während anderen Rauchern ein Placebo-Inhalator zur Anwendung gegeben wurde, wenn sie den Drang zum Rauchen verspürten.Forscher fanden heraus, dass diejenigen, die einen CBD-Inhalator verwenden, ihren Zigarettenverbrauch um 40 Prozent verringerten, im Gegensatz zu denen, die ein Placebo verwenden.

Daher wurde spekuliert, dass Medikamente wie CBD das Endocannabinoid-System verändern und eine wirksame Behandlung von Nikotinsucht darstellen.

Eine weitere doppelblinde randomized-randomized-OP-Studie, die in 2018 durchgeführt wurde, lieferte einige abhängige Raucher 800 mg CBD, während andere Placebo erhielten.Die Teilnehmer wurden dann im Bereich des „Double 8216; pictorial tabak cues“ im Bereich des „Double“ 8217gezeigt und auf Anzeichen von Entzug, Appetit, Herzfrequenz und Blutdruck untersucht.

Es stellte fest, dass die Neigung des Patienten in der Gruppe, der CBD gegenüber der Placebo-Gruppe verabreicht wurde, reduziert wurde.

 

Wie man CBD benutzt, um das Rauchen zu beenden

Man kann CBD in verschiedenen Formen konsumieren.Während einige Leute es vorziehen, CBD Tinkturen oral einzunehmen, andere bevorzugen Vaping.Es gibt Tonnen von CBD-Produkten.Sie alle haben ihre eigenen Eigenschaften, und ihre Auswirkungen variieren von Individuum zu Individuum.Aber im Allgemeinen werden die meisten von ihnen beim Rauchen helfen.

 

Abschließende Worte

Das Rauchen zu beenden ist hart und es ist nicht jeder im Bereich der Komödie im Bereich des Rauchens; es gibt jedoch einen Weg, wo es einen Willen gibt.

Glücklicherweise gibt es viele hochwertige CBD-Produkte, die Labortests unterzogen haben und frei von allen Fremdpartikeln sind.

Wenn Sie im Bereich des Rauchens oder Tabakkonsums süchtig sind, sollten Sie ein wenig CBD Ihrer täglichen Routine hinzufügen und sehen, welche positiven Auswirkungen es auf Ihre Lebensqualität und Gesundheit haben wird.

Quelle: https://straininsider.com